Skip to Content

Grippeschutzimpfung - Impfung jedes Jahr im Herbst neu!

DruckversionDruckversion

influenzaDie Grippeschutzimpfung wird für alle Menschen empfohlen, die ein erhöhtes Infektionsrisiko haben, für Menschen, für die eine Infektion besonders riskant wäre und für Menschen, die mit älteren, chronisch kranken Personen zusammen kommen. 

Rechtzeitig im Herbst impfen lassen! Der Impfschutz tritt bereits nach 7-12 Tagen ein und hält 6-12 Monate vor.

Übrigens: Es wird bei der Impfung keine Praxisgebühr erhoben!


Beim Impfstoff handelt es sich um einen gut verträglichen Totimpfstoff. Vorsicht ist geboten bei einer Hühnereiweiß-Allergie. Hierfür stehen besondere Impfstoffe zur Verfügung.

Seltene Nebenwirkungen der Impfung sind Schmerzen, Rötung und Schwellung im Bereich der Impfstelle. Gelegentlich kommt es zu Fieber und Kopfschmerzen. Alle Nebenwirkungen klingen innerhalb von wenigen Tagen wieder ab.

Kinder ab 6 Monaten können geimpft werden mit der halben Menge des Impfstoffes.